Skip to main content

(20h/Woche, befristet Juni-September 2022)

Die meet2respect gUG organisiert Begegnungen und Unterrichtsbesuche von Imamen und Rabbinern sowie von Tandems aus jüdischen, muslimischen und christlichen Religionsvertreter*innen. Gemeinsam sprechen sich die Beteiligten für gegenseitigen Respekt sowie gegen Gewalt und Diskriminierung aus. Für die Durchführung ihrer jüdisch-muslimischen Tandemtour 2022 sucht meet2respect eine*n Projektmitarbeiter*in.

Ihr Profil:

  • Sie identifizieren sich inhaltlich mit meet2respect und dem interreligiösen Dialog
  • Sie sind kontaktfreudig und haben Freude daran, mit Menschen zusammenzuarbeiten
  • Sie sind eine selbstständige und organisationsstarke Persönlichkeit mit hohem Maß an Eigeninitiative
  • Sie verfügen über ein gutes schriftliches Ausdrucksvermögen in der deutschen Sprache
  • Sie sind ein Organisationstalent und behalten in komplexen Situationen den Überblick
  • Sie verfügen über einen Hochschulabschluss (BA) vorzugsweise mit inhaltlicher Nähe zum Projekt

Ihre Aufgaben:

  • Organisation der meet2respect-Tandemtour und damit zusammenhängende Tätigkeiten
  • Kommunikation mit Religionsvertreter*innen und Teilnehmenden aus der Zivilgesellschaft
  • Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation mit Medienvertreter*innen
  • Bewerbung der Veranstaltung auf analogen und digitalen Kanälen inkl. sozialen Medien

Die Vergütung orientiert sich am TVL-E11 bei einer monatlichen Arbeitszeit von 20 Stunden/Woche. Die Stelle ist befristet vom 1.6.2022 bis 30.9.2022.

Bei Interesse senden Sie ein kurzes Motivationsschreiben und einen Lebenslauf bitte an Susanne Kappe unter susanne.kappe@meet2respect.de.