Moabiter Grundschule, 08.07.2015

Besuch vom Rabbi und Imam!

Am 8. Juli waren Daniel Alter und Ferid Heider in der Moabiter Grundschule zu Gast und sprachen mit den Schülerinnen und Schülern einer 5. und 6. Klasse darüber, wie es ist, wenn man aufgrund seiner Religion angegriffen wird und wie man am besten auf solche Vorfälle reagiert. Beide Religionsvertreter betonten, dass sowohl das Judentum als auch der Islam einen respektvollen und fairen Umgang mit den Mitmenschen verlangen – wer im Namen der Religion Gewalt ausübe und ausgrenze, habe diese grundlegend falsch verstanden. Wie die beiden Freunde geworden seien? „Wir haben uns kennengelernt, weil wir beide der Meinung sind, dass niemand aufgrund seiner Religion angegriffen oder diskriminiert werden sollte, und wir uns dafür einsetzen wollen, dass Muslime und Juden einander ohne Vorurteile begegnen.“