Peter-Ustinov-Schule, 22.01.2016

IMG_7753

Was haben Juden und Muslime gemeinsam? Welche Vorurteile und Behauptungen gibt es über Juden und Muslime und wie können wir dagegen antreten? Darüber sprachen Rabbi Jonah Sievers und Imam Ender Cetin mit Schülerinnen und Schülern der 7. und 10. Klasse an der Peter-Ustinov-Gesamtschule in Charlottenburg. Das ehrliche Gespräch, in dem die beiden Religionsvertreter auch Vorurteile und Ängste der eigenen Religionsgemeinschaften ansprachen, hinterließ bei den Schüler*innen spürbar Eindruck. Alle waren sich darin einig, dass es hier in Berlin unter Menschen, die alle in Deutschland aufgewachsen sind, keinen Grund gibt, sich aufgrund von Meinungsunterschieden zum politischen Konflikt im Nahen Osten anzufeinden.

IMG_7764'

Rabbiner Jonah Sievers und Imam Ender Cetin

Vielen Dank an Frau Dr. Schmidt-Weil, die die Gespräche ermöglicht hat, und an die beiden Religionsvertreter für ihren engagierten Einsatz. Rabbi Jonah Sievers ist übrigens seit Beginn dieses Jahres aktiv bei meet2respect-Besuchen dabei. Wir freuen uns sehr, ihn im Team zu haben!