Dr. Doron Rubin„Ich finde es gut, wenn Imame und Rabbiner bei der meet2respect-Tandemtour gemeinsam ein Zeichen für Respekt und Toleranz setzen,  …

… weil es ein schönes Zeichen für die Verständigung zwischen den Religionen ist. Daneben hat es – im wahrsten Sinne des Wortes – Vorbildfunktion für Muslimen und Juden, wie der Umgang miteinander aussehen sollte.“

 

Dr. Doron Rubin, Vorstand der Jüdischen Gemeinde Kahal Adass Jisroel e.V.

Internet: http://kaj-berlin.de/