Kadir Sanci1„Ich finde es gut, wenn Imame und Rabbiner bei der meet2respect-Tandemtour gemeinsam ein Zeichen für Respekt und Toleranz setzen,  …

… weil Sie damit gemeinsam Verantwortung übernehmen. Menschen unterschiedlicher Religionen und Weltanschauungen teilen sich ein Fahrrad und machen sich auf den Weg. So gehen wir auch im House of One vor. Juden, Christen und Muslime haben sich gemeinsam auf den Weg gemacht, ihre Friedensmission umzusetzen. Wir teilen „ein Haus“ und übernehmen gemeinsam Verantwortung.“

 

Kadir Sanci, Vorstandsmitglied und Imam des Bet- und Lehrhauses am Petriplatz in Berlin, dem Trägerverein des House of One

Internet: https://house-of-one.org/de