Vielen Dank an alle, die unsere meet2respect-Tandemtour unterstützen. Hier geben einige der Beteiligten Statements zu ihrer Motivation:

Statement von Shlomit Tulgan zur meet2respect-Tour

„… weil die inszenierte Feindschaft nicht der Wahrheit entspricht“

Statement von Dr. Doron Rubin zur meet2respect-Tour

„… Vorbildfunktion für Muslimen und Juden, wie der Umgang miteinander aussehen sollte“

Statement von Kadir Sanci zur meet2respect-Tour

„… weil Sie damit gemeinsam Verantwortung übernehmen.“

Statement von Ender Cetin zur meet2respect-Tour

„… weil wir mit gutem Beispiel vorangehen sollten. Wir dulden keine Diskriminierung…“

Statement von Elias Dray zur meet2respect-Tour

„… weil wir nur durch den Dialog und das Gespräch Vorurteile abbauen können.“

Statement von Prof. Dr. Andreas Nachama zur meet2respect-Tour

„… gemeinsam Tandem fahren: dem Licht in der Welt und dem Frieden unter den Menschen entgegen.“

Statement von Sawsan Chebli zur meet2respect-Tour

„… weil wir nicht weiter zusehen dürfen, wie sich Hass, Gewalt und Intoleranz wie ein schleichendes Gift in unserer Gesellschaft ausbreiten….“